Art der Veranstaltung
Online-Kurse

Train-the-Trainer Fortbildung: Internationaler Schüleraustausch und Bildungskooperationen mit Partnern

Datum von / bis
08.11. bis 26.11.2020
Workshop
Bundesland
bundesweit

Das Seminar richtet sich an Lehrkräfte und Mitarbeitende aus dem weiteren schulischen Umfeld, die im Rahmen ihrer Tätigkeit zu MultiplikatorInnen/FortbildnerInnen für die beiden Themenbereiche „Internationaler Schulaustausch“ und „Bildungskooperationen“ ausgebildet werden.

Die Seminarteilnehmenden haben Gelegenheit, ihre Rolle und Aufgabengebiete als MultiplikatorInnen/FortbildnerInnen zu reflektieren und aktiv mitzugestalten. Durch eine Mischung aus Inputs, Diskussionsrunden, Reflexion und praktischen Übungen können die Teilnehmenden Fähigkeiten und Kompetenzen ausbauen, die ihnen helfen, ihre Aufgabe als Ansprechperson und als MultiplikatorIn erfolgreich wahrnehmen zu können. Hierzu zählen die Bedarfs- und Ressourcenanalyse innerhalb der Schule oder Organisation ebenso wie die Konzeption und Umsetzung bedarfs- und zielgruppen-gerechter Angebote, die vorhandene Expertise einbinden und sofern möglich an bestehende Prozesse oder Formate anknüpfen. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmenden die Gelegenheit, sich mit unterschiedlichen Formen der Wissensvermittlung auseinanderzusetzen und deren Stärken und Schwächen entsprechend der Bedürfnisse ihrer Schule oder Organisationen abzuwägen.

Im Rahmen des Seminars werden die Teilnehmenden befähigt, Fort- und Weiterbildungen zu den Themenbereichen Austausch und Bildungskooperationen für die Zielgruppe Schule durchzuführen.
Grundlegende Kenntnisse der Fort- und Weiterbildungsdidaktik sowie Erfahrung in der Durchführung von Unterricht, Fortbildungen oder Workshops werden vorausgesetzt.

Zielsetzung

  1. Kennenlernen und Reflexion der Rolle einer/eines MultiplikatorIn
  2. Ausbau didaktisch-pädagogischer Fähigkeiten
  3. Auseinandersetzung mit Methoden und Formaten des Wissensmanagements und Transfers
  4. Auseinandersetzung mit der Didaktik und Methodik in der interkulturellen und inklusiven Bildung und Qualitätssicherung
  5. Kennenlernen von Hintergründen, zentralen Ansätzen, Begrifflichkeiten und Modellen aus der Schulperspektive (vgl. Tabelle)
  6. Umsetzung von Lernangeboten und/oder Maßnahmen

Zielgruppe

  • Lehrkräfte
  • Mitarbeitende aus dem schulischen Bereich
  • Multiplikatoren aus dem weiteren Umfeld Schule

Zeitplan

08. November: Anmeldeschluss

13. November: Versand der Zugangsdaten und Kursmaterialien  

19. November, 16:00-17.30 Uhr: Interaktives Webinar I
(Live-Session zu: Einführung und Kennenlernen)

24. November, 16:00-18.00 Uhr: Interaktives Webinar II
(Live-Session zu: Auswertung eigenständig erarbeiteter Inhalte, Strategiefindung + Methodik)

26. November, 16:00-18.00 Uhr: Interaktives Webinar III
(Live-Session zu: Strategiefindung, Fortbildungsplanung, Beratung)

Inhalt und Methoden

Diese Fortbildung findet ausschließlich digital statt und gliedert sich in folgende sechs Lerneinheiten, die entweder in gemeinsamen, interaktiven Live-Sessions oder eigenständig  von den Teilnehmenden bearbeitet werden.

  1. Einführung und Kennenlernen
    Interaktives Webinar I, Live-Session ca. 90 min
     
  2. Thematischer Einstieg:
    Meine Rolle als Multiplikator*in: Individuelle Situations- und Bedarfsanalyse
    Eigenständige Bearbeitung, Arbeitsaufwand ca. 70 min
     
  3. Auswertung, Strategiefindung + Methodik
    Interaktives Webinar II, Live-Session ca. 90 min
     
  4. Inhalte: Unterstützungsinstrumente + Pädagogische Konzepte
    Eigenständige Bearbeitung, Arbeitsaufwand ca. 70 min
     
  5. Strategiefindung, Fortbildungsplanung, Beratung
    Interaktives Webinar III, Live-Session ca. 90 min
     
  6. Abschluss
    Eigenständige Bearbeitung
    - Teilen von Ressourcen
    - Netzwerk/Kontakt

Technische Voraussetzungen

 
  • stabile Internetverbindung (LAN besser als WLAN)
  • Notebook/PC und ggf. ein Tablet oder Smartphone
  • ruhiger Raum und keine Störungen
  • Browser der aktuellen Generation: Apple Safari, Google Chrome oder Firefox

 

Ein Teilnahmezertifikat wird auf Wunsch ausgestellt.

Anmeldeschluss ist der 08. November.

Bitte melden Sie sich über das folgende Formular an:

Kontakt