Art der Veranstaltung
Webinare

Webinar: Internationale Bildungskooperationen mit außerschulischen Partnern gestalten

Datum von / bis
bis
Austausch von Fachkräften der Jugendarbeit
Bundesland
bundesweit

Chancen, Potenziale und Herausforderungen schulisch-außerschulischer Kooperationen bei internationalen Austauschmaßnahmen

Diese digitale, interaktive Fortbildung für Lehrkräfte führt in die Thematik der Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern ein. Der Kurs ist nicht auf bestimmte Partnerländer zugeschnitten, sondern soll den Teilnehmenden die wichtigsten Fertigkeiten vermitteln, die Landschaft der Fach- und Förderstellen zu erschließen.

Ziel des Webinars

  • Kennenlernen von Kooperationen zwischen schulischen und außerschulischen Trägern aus der Schulperspektive
  • Erkennen von Synergien sowie Herausforderungen einer Zusammenarbeit
  • Schlüsse und Tipps für die Praxis

Das Webinar richtet sich gleichermaßen an Lehrkräfte, die ihre Erfahrungen in diesem Bereich systematisieren möchten, sowie an Lehrkräfte, die mit Kooperationsformaten Neuland betreten.

Leistungen

  1. Lehrkräfte erhalten einen ersten systematischen Überblick über die Akutere der deutschen Bildungslandschaft
  2. Konzepte, zentrale Ansätze, Rahmenbedingungen, Formen und Grundlagen internationaler Bildungs- und Kooperationsformate werden vorgestellt
  3. Teilnehmenden analysieren die eigenen Vorhaben bzw. die ihrer Schule, Erkenntnisse werden auf die Arbeitswirklichkeit der Teilnehmenden übertragen
  4. Austausch mit Kolleginnen und Kollegen

Diese Fortbildung findet ausschließlich digital statt und gliedert sich in sechs Lerneinheiten. Diese werden entweder in gemeinsamen, interaktiven Live-Sessions oder eigenständig im Vorfeld bzw. Nachgang dieser virtuellen Treffen von den Lehrkräften bearbeitet.

Zeitplan

ab 10. Juli: Versand der Kursmaterialien
Einstieg | Phase zur eigenständigen Vorbereitung und Bearbeitung

Donnerstag, 16. Juli, 16-17.30 Uhr
Interaktives Webinar, Live-Session
ca. 17.30-18.30 Uhr
optional: Beratung: Fragen und Antworten

anschließend:
Auswertung und Abschluss

 

Durchführung / Methode

 

Diese Fortbildung findet ausschließlich als Webinar statt und gliedert sich in sechs Lerneinheiten. Diese werden entweder in gemeinsamen, interaktiven Live-Sessions oder eigenständig im Vorfeld bzw. Nachgang der virtuellen Treffen bearbeitet.

  1. Einführung und Kennenlernen
    Eigenständige Bearbeitung, Arbeitsaufwand ca. 30 min
     
  2. Thematischer Einstieg
    Eigenständige Bearbeitung, Arbeitsaufwand ca. 30 min
     
  3. Kooperationen mit außerschulischen Partnern
    Interaktives Webinar, Live-Session ca. 90 min.
    - Grundlagen, Definition, Merkmale, Formate und Praxisbeispiele
    - Transfer und Strategie
     
  4. Beratung
    -  Interaktive Frage-und-Antwort-Runde ca. 60 min.
     
  5. Abschluss
    Eigenständige Bearbeitung, Arbeitsaufwand ca. 15 min
    - Teilen von Ressourcen
    - Netzwerk/Kontakt

Der Kurs ist nicht auf bestimmte Partnerländer zugeschnitten, sondern soll den Teilnehmenden die wichtigsten Fertigkeiten vermitteln, die Landschaft der Fach- und Förderstellen zu erschließen. Bundeslandspezifisch sollen die jeweils besondere Förderlandschaft sowie spezielle Beratungs- und Unterstützungsangebote aufgenommen werden können.

Technische Voraussetzungen

 
  • stabile Internetverbindung (LAN besser als WLAN)
  • Notebook/PC und ggf. ein Tablet oder Smartphone
  • ruhiger Raum, keine Störungen
  • Browser der aktuellen Generation: Apple Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox

Beim Webinar werden alle gängigen Datenschutzstandards berücksichtigt.

Informationen zu weiteren technische Details (Einwahllinks usw.) erhalten Sie rechtzeitig vor Kursbeginn per E-Mail.

 

     

    Bitte melden Sie sich vorläufig per E-Mail an (siehe Kontakte unten).

    Anmeldeschluss ist der 13. Juli 2020.

    Kontakt
    Land