Kleine Projektförderung der DTJB

Unkompliziertes Förderprogramm zur Finanzierung deutsch-türkischer Begegnungsprojekte
Kleine Projektförderung der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke

Sie suchen ein unkompliziertes Austauschprogramm zur Finanzierung Ihres deutsch-türkischen Begegnungsprojektes? Dann ist unsere Kleine Projektförderung genau richtig für Sie!

Ziel der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke (DTJB) ist es, möglichst viele Jugendliche und Akteure der Jugendarbeit zu erreichen und Ihnen Austausch und Begegnung zu ermöglichen. Mit der Kleinen Projektförderung steht dazu ein flexibles Förderprogramm für kleinere und mittelgroße Vorhaben zur Verfügung, die mit bis zu 5.000 EUR als Teil- oder in Ausnahme auch als Vollfinanzierung unterstützt werden können.

In Zeiten von Corona: Neue Wege gehen mit der Kleinen Projektförderung

Die Corona-Pandemie verändert unseren Alltag auf dramatische Art und Weise und internationaler Schüler- und Jugendaustausch ist unter den aktuellen Bedingungen nicht möglich, zumindest nicht in gewohnter Form. Dass der grenzüberschreitende Dialog junger Menschen weiterhin wichtig ist, zeigt uns die aktuelle Situation aber sehr deutlich: Nur durch Zusammenarbeit über Grenzen hinweg wird es uns möglich sein, die aktuellen Herausforderungen zu überwinden. Deshalb unterstützt die Deutsch-Türkische Jugendbrücke mit ihrer Kleinen Projektförderung nun auch Vorhaben, die Austausch und Begegnung junger Menschen unter den derzeit schwierigen Bedingungen flankieren.

Ab dem 1. Mai 2020 können mit der Kleinen Projektförderung innovative Projekte im deutsch-türkischen Schüler- und Jugendaustausch mit bis zu 5.000,00 EUR finanziert werden.

Vorhaben sollen den Austausch und Dialog junger Menschen aus beiden Ländern neu denken und trotz aller aktuellen Herausforderungen ermöglichen, z.B. durch ein digitales Format ohne physische Begegnung.

Ab sofort können Projektideen als formlose Anträge per Mail eingereicht werden. Anträge muss folgende Elemente beinhalten:

  • Ziel und Zielgruppe
  • Methoden
  • Thematik
  • Nutzen für den (deutsch-türkischen) Schüler- und Jugendaustausch
  • einen Zeit- und Finanzierungsplan

Beantragt werden können grundsätzlich alle projektbezogenen Mittel, die für die direkte Umsetzung der Vorhaben notwendig sind.

Anträge nimmt die Deutsch-Türkische Jugendbrücke jederzeit entgegen. Anträge sind an die unten genannten Projektmanagerinnen zu senden, die auch auf Fragen zu Finanzierungsmöglichkeiten oder zur Projektdurchführung antworten.

Weitere Informationen, insbesondere auch zur Förderlinie „Kleine Projektförderung“ für Projekte bezieht, in denen eine physische Begegnung stattfindet, finden Sie auf der Website der DTJB.