Mittel- und Osteuropa

  • Kategorie Förderprogramm
    Online- und hybride Formate
    Schülerbegegnungen und Schulpartnerschaften
    Weiterbildung und Lehrkräfteaustausch
    Jugendbegegnungen und Kooperationen schulisch-außerschulisch
    Berufsschulaustausch | Berufliche Bildung
    Themenübergreifend
    MEET UP! Deutsch-ukrainische Jugendbegegnungen

    MEET UP! Youth for Partnership

    Sie möchten junge Menschen aus der Ukraine, Belarus, Georgien und Deutschland zusammenbringen? Das Programm MEET UP! der Stiftung "Erinnerung, Verantwortung, Zukunft" unterstützt Projekte, mit denen junge Menschen in ihrem Umfeld Veränderungen auf den Weg bringen, sich gesellschaftlich vor Ort beteiligen und wirksame Veränderungen in ihren Nachbarschaften und Gesellschaften gestalten.
  • Art der Veranstaltung
    Foren/ Fachveranstaltungen
    Schüler bei einer Begegnung

    Tandem-Beratungscafé (Deutsch-Tschechisch)

    25.03.2021
    Sie haben Fragen zur Förderung von deutsch-tschechischen Jugendaustauschen und Fachkräftemaßnahmen? Beim 1. deutsch-tschechischen Tandem-Beratungscafé besteht die Möglichkeit, sich hinsichtlich der Förderung von Begegnungsmaßnahmen online beraten zu lassen. Egal, ob Sie Neuling sind oder schon Erfahrungen haben – wir beantworten Ihre Fragen! Dafür ...
  • Good Practice
    MICC

    Austausch über Länder- und Konfliktgrenzen hinweg

    Das Projekt „Model International Criminal Court“ (MICC) ermutigt junge Menschen, sich mit Menschenrechten und deren Durchsetzung im Rahmen des internationalen Strafrechts zu beschäftigen. Ein Format, das auch für Schüleraustausche geeignet ist und Schüler*innen Zugänge zu diesem anspruchsvollen Thema eröffnet. MICC fördert den Austausch nicht nur über Länder-, sondern auch über Konfliktgrenzen hinweg.
  • Dossiers
    Quader des Berliner Holocaust Denkmals

    Gedenken und Erinnern im internationalen Austausch

    Die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus hat auch 76 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs nicht an Bedeutung verloren. Viele Schulen und Jugendgruppen setzen bei internationalen Projekten und Begegnungen auf historische Themen. In unserem Dossier haben wir Beispiele für die methodische Begleitung und Förderprogramme zusammengestellt, mit denen diese Vorhaben unterstützt werden.
  • Gemeinsam auf dem Weg zur Erinnerung (Tandem)

    Gemeinsam auf dem Weg zur Erinnerung

    Gerade in der deutsch-tschechischen Zusammenarbeit spielt die historisch-politische Bildung und damit verbunden die Aufarbeitung der gemeinsamen Historie ein wichtige Rolle. Um die Arbeit von Jugendleiter/-innen und Lehrkräften auf diesem Feld zu erleichtern, erarbeitete Tandem gemeinsam mit dem Deutschen Bundesjugendring und der KZ-Gedenkstätte ...
  • Kategorie Förderprogramm
    Schülerbegegnungen und Schulpartnerschaften
    Jugendbegegnungen und Kooperationen schulisch-außerschulisch
    Berufsschulaustausch | Berufliche Bildung
    Themenübergreifend
    Denkmal Westerplatte

    Wege zur Erinnerung - analog, digital oder hybrid

    Das Deutsch-Polnische Jugendwerk fördert auch in der Zeit der Pandemie deutsch-polnische und trilaterale Partnerschaften, die sich bei gemeinsamen Jugendbegegnungen mit der Thematik der Geschichte des Nationalsozialismus, des Holocaust, des Zweiten Weltkriegs und der Besetzung Polens durch Nazideutschland auseinandersetzen. Sowohl schulische als auch außerschulische Gedenkstättenprojekte sind förderfähig.
  • Instrumente
    Online-Austausch des DPJW

    Online-Austausch Schritt für Schritt

    Wie führt man eine Jugendbegegnung in der virtuellen Welt durch? Für Organisatorinnen und Organisatoren von Austauschprojekten gibt es nun Materialien, die es ihnen erleichtern, eine Online-Begegnung zu planen und durchzuführen. Die Szenarien des DPJW bieten auch jenseits des deutsch-polnischen Austauschs Hilfen bei der Vorbereitung und erfolgreichen Realisierung virtueller Begegnungen.
  • Kategorie Förderprogramm
    Online- und hybride Formate
    Schülerbegegnungen und Schulpartnerschaften
    Weiterbildung und Lehrkräfteaustausch
    Jugendbegegnungen und Kooperationen schulisch-außerschulisch
    Online-Projekte mit dem DPJW

    Online-Begegnungen während der Corona-Pandemie (deutsch-polnisch)

    Angesichts der Einschränkungen in der Corona-Pandemie fördert das DPJW nun auch Online-Begegnungen, denn deutsch-polnische Projekte finden nun häufig auch im Netz statt. Neue Regelungen tragen dieser Vielfalt Rechnung.
  • Interview
    Grundschüler*innen aus Niederbayern und Südböhmen

    „Bei der jungen Generation ansetzen – je kleiner desto besser!“

    Nachgefragt bei
    Donata Di Taranto
    Im Fokus steht immer auch die Begegnung: Denn nur durch den aktiven Gebrauch der erlernten Sprache, nur durch das Herantasten und Ausprobieren können aus theoretischen Kenntnissen handfeste und positive Erfolgserlebnisse werden, die nicht selten sogar in eine grenzüberschreitende Freundschaft übergehen.