Art der Veranstaltung
Foren/ Fachveranstaltungen

„RAZEM – GEMEINSAM”. Partnerbörse für deutsch-polnischen Schüleraustausch

Datum von / bis
bis
RAZEM – GEMEINSAM Partnerbörse Gdańsk 19.-22.11.2019
Bundesland
international
bundesweit

Wie findet man Partnerschulen für deutschen-polnische Projekte? Das Maximilian-Kolbe-Haus (DMK) in Gdańsk (Danzig) lädt alle interessierten LehrerInnen zu einer Partnerbörse ein, die Schulpartnerschaften aufbauen möchten. Die Veranstaltung wird durch ein erfahrenes ReferentInnen-Team begleitet und bietet folgende Möglichkeiten:

  • Partnerschulen aus Polen und Deutschland kennenzulernen;
  • Die wichtigsten Schritte für die Planung eines gemeinsamen Schüleraustausches zu erfahren;
  • Neue Projekte zu entwickeln;
  • Einen Überblick über die Finanzierungs- und Beratungsmöglichkeiten des Deutsch-Polnischen Jugendwerks zu erhalten;
  • Methoden für die Arbeit mit deutsch-polnischen Gruppen kennenzulernen und zu erleben;
  • Die historisch bedeutende Stadt Danzig als idealen Ort für die internationale Jugendarbeit, politische Bildung und Workshops kennenzulernen.

An wen richtet sich die Partnerbörse?

Für LehrerInnen und Organisatoren des deutsch-polnischen Jugendaustausches, die im Nachbarland nach einer Schulpartnerschaft suchen und ihr Wissen im Bereich des deutsch-polnischen Jugendaustauschs vertiefen möchten.

Die Partnerbörse ist nicht für die Schulen gedacht, die bereits eine Partnereinheit in Polen haben.

Leitung des Programms

Vor Ort wird das Programm durch pädagogische Mitarbeiter begleitet (z.B. DMK).

Was können Sie von uns erwarten?

  • Kompetente und erfahrene Referenten;
  • Wir achten Unterschiede, moderieren und führen zusammen, wo dies möglich ist;
  • Wir arbeiten überwiegend nicht im Vortragsstil, sondern oft mit praktischen Übungen und in Kleingruppen;
  • Wir lassen Sie mit Ihren pädagogischen Kompetenzen und Erfahrungen zu Wort kommen;
  • Wir bieten Ihnen die Möglichkeit schwierige Fragen zu stellen um sie mit Hilfe der erfahrenen Moderatoren und Referenten beantworten zu können.

Arbeitssprache
Die Veranstaltung wird simultan übersetzt, daher sind Polnisch-Sprachkenntnisse nicht notwendig.

Termin und Tagungsort

19. bis zum 22. November 2019

Maximilian-Kolbe-Haus (DMK)
ul. Świętej Trójcy 4
Gdańsk

www.dmk.pl

Veranstalter:
Maximilian – Kolbe - Haus (DMK)
Jakub Garsta ([email protected])
Andrzej Kizel ([email protected])

Telefon: +48 58 301 57 21

Anmeldung und Teilnahmebedingungen

Bitte melden Sie sich ONLINE bis 15.09.2019 an.
Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.
Wir akzeptieren maximal 12 Personen aus Polen und 12 aus Deutschland.

Falls Sie mehr als eine Person aus einer Schule anmelden möchten, gewichten Sie diese Anmeldungen in einer Reihenfolge, da wir bei einer zu großen Zahl von Anmeldungen die Teilnehmerzahl pro Schule begrenzen müssen.

Sie erhalten eine Zu- oder Absage spätestens bis zum 17.09.2019. Die Teilnahmebestätigung sowie eventuelle Absagen erfolgen ausschließlich per E-Mail, deswegen ist
die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse bei der Anmeldung erforderlich.

Teilnehmerbeitrag

60 Euro für TeilnehmerInnen aus Deutschland
Der TN-Beitrag umfasst:

  • Programm;
  • Volle Verpflegung;
  • Übernachtung im Doppelzimmer mit dem Bad im Flur.

Es besteht (begrenzt) Übernachtungsmöglichkeit im Einzelzimmer (zusätzlicher Betrag von 25 Euro je Nacht).
Die Fahrtkosten können für die deutschen Teilnehmer in Höhe der max. Festbeträge des DPJW erstattet werden.

Bitte melden Sie sich nur dann an, wenn Sie an der ganzen Fortbildung (von Dienstag bis Freitag) teilnehmen können und bitte planen Sie bitte Ihre Reise entsprechend. Im Falle einer späteren Anreise oder früheren Abreise wird eine Ausfallgebühr in Höhe von 50 Euro (200 PLN) fällig. Die Teilnehmerbescheinigungen werden nur an Personen vergeben, die bis zum Ende der Veranstaltung geblieben sind.

WICHTIG! Während des Programms ist keine Stadtbesichtigung geplant.
Diese sollten Sie vor oder nach dem Programm vornehmen.

Dies ist eine Veranstaltung des Maximilian-Kolbe-Hauses (DMK) in Gdańsk (Danzig). Für den Inhalt ist allein der Veranstalter verantwortlich.

Kontakt
Verknüpfte Beiträge
Good Practice
Gruppenbild_Hannover-Posen

Früher war nicht alles besser

Die Schulpartnerschaft zwischen der Bismarckschule in Hannover und dem V.Liceum in Posen/Poznań feiert diesen Herbst ihren 35. Geburtstag. Ein Blick ins Archiv, Erinnerungen an Kommunikation ohne Internet und Telefon, und ein Gespräch mit Lehrer Ulrich Wehking, der die Schulpartnerschaft vor 23 Jahren „geerbt“ hat.
Berichte
PolenMobil_Sprachanimation

Mit dem PolenMobil fit für den Austausch

Zwei PolenMobile fahren das ganze Jahr durch Deutschland und besuchen Schulen (wir stellten das Projekt kürzlich hier vor). Doch wie gestaltet sich so ein Besuch und wie kann er auf einen Austausch vorbereiten? Ein Donnerstag im Februar, um 9:35 Uhr in Braunschweig. Das PolenMobil besucht heute die Gesamtschule Franzsches Feld. Am Steuer sitzt ...