Art der Veranstaltung
Foren/ Fachveranstaltungen

Schulpartnerschaften queer gedacht

Datum von / bis
17.06.2021
Regenbogenfahne
Bundesland
bundesweit

Es erwartet euch ein Input mit anschließendem Austausch rund um queere Lebensrealitäten im Kontext von Schulpartnerschaften.

Schulpartnerschaften sind ein Ort der Begegnung. Dabei stellen sich zum Teil dieselben und unterschiedliche Fragen aus einer queeren Perspektive:

Es geht um Fragen zu Zuneigung, Flirten, Sex, und Liebe, Fragen der eigenen Sicherheit und eigenen Grenzen, einen Umgang mit den Fragen: Wie viel kann und will ich von mir zeigen? Was brauche ich? Ursprünge und Geschichte von Queerfeindlichkeit, Homophobie und Transfeindlichkeit im kolonialen Zusammenhang, Queere Lebensrealitäten in Deutschland und Gastland, sowie queere Bündnisse und Vereinigungen.

In den vergangenen Jahren haben Schülerinnen und Schüler mit und innerhalb von ENSA queere Erfahrungen gemacht. Gemeinsam mit euch sollen eure Fragen und Antworten geteilt und besprochen werden. Welche Fragen und Bedürfnisse habt ihr und welche Antworten haben andere vielleicht darauf bereits gefunden.

Es geht um Teilen, Vernetzen und sich gemeinsam Bestärken.

Referentin: Fanny Kulisch

Fanny Kulisch ist Tänzerin und Referentin in der politischen Bildungsarbeit. Sie ist eine weiße Cis-Frau und ist in queeren Beziehungen. Sie freut sich, euch kennenzulernen!

 

Solltest du unter 18 Jahre alt sein, müssen deine Eltern eine Einverständniserklärung unterschreiben. Bitte lass uns einen Scan oder ein Foto der unterschrieben Einverständniserklärung per E-Mail zukommen. Das Formular findest du unten stehend zum Herunterladen. Die Einverständniserklärung bitte schicken an: [email protected]

Anmeldeschluss: Mittwoch, 16. Juni 2021

Veranstalterin: ENSA - Entwicklungspolitisches Schulaustauschprogramm

Kontakt
Land