Deutschland - Bildungspolitik

  • Interview
    Auf der linken Seite befinden sich Schüler*innen aus der tschechischen Schule Plesna, mit Lehrerin Hanka Hirmanova. Auf der rechten Seite sind die Schüler*innen aus der Markus-Gottwalt-Schule Eschenbach, zusammen mit Lenka Uschold abgebildet.

    „Wer einmal angefangen hat, macht auch weiter“

    Nachgefragt bei
    Lenka Uschold
    Die Grundschulkinder sind ab der 1. Klasse dabei, und im Kindergarten die Vorschüler*innen, also ab dem 5. Lebensjahr. Ein wichtiges Argument dafür, so früh anzufangen, ist: Wer einmal angefangen hat, macht auch weiter! Wenn die Motivation stimmt und die Vorarbeit geschafft ist, fällt die Fortsetzung nicht schwer.
  • Art der Veranstaltung
    Foren/ Fachveranstaltungen
    Gemeinsam erinnern - für eine gemeinsame Zukunft

    „Jugend gestaltet Zukunft" - Auftaktveranstaltung zum neuen Schwerpunkt von TANDEM

    -
    Der neue Schwerpunkt von TANDEM stellt Fragen der direkten Beteiligung von Jugendlichen, Demokratie und Diversität im deutsch-tschechischen Jugend- und Schüler*innenaustausch in den Mittelpunkt. Ideen, Anregungen und Wünsche für die deutsch-tschechische Zusammenarbeit, die im vergangenen Jahr erarbeitet worden sind, sollen nun zu fruchtbarem Austausch und tragfähigen Netzwerken führen.
  • Interview
    Mexikanische Austauschschüler*innen in Wolfsburg

    Eine Schule für alle, Austausch für alle

    Nachgefragt bei
    Sonja Hartelt-Bördeling
    Wir sind eine Gesamtschule – also eine Schule für alle. Daher sollen auch alle Schüler*innen in den Genuss einer Auslandsfahrt kommen.
  • Good Practice
    Projekt „Zwei Kulturen und zwei Zielsprachen – aber eine themenorientierte Kommunikation“

    „Wir sind jetzt wie Geschwister“

    Elf Tandems, bestehend aus je einer Russisch-Lehrkraft aus Sachsen-Anhalt und einer Deutsch-Lehrkraft aus Russland, arbeiten dieses Schuljahr im Projekt „Zwei Kulturen und zwei Zielsprachen – aber eine themenorientierte Kommunikation“ zusammen. Sie erweitern dabei ihre sprachlichen, landeskundlichen und digitalen Kompetenzen, schließen Freundschaften und bringen die Partnerschule in ihr Klassenzimmer.
  • Art der Veranstaltung
    Weiterbildungen
    Lehrerinnen bei einer Fortbildung

    Train-the-Trainer Fortbildung: Int. Schüleraustausch und Bildungskooperationen mit Partnern (Hofgeismar b. Kassel)

    -
    Nach aktuellem Stand findet die Veranstaltung statt und Anmeldungen sind weiterhin möglich. Über eine mögliche Absage aufgrund der Corona-Pandemie wir nach Ostern entschieden. Das Seminar richtet sich an Lehrkräfte und Mitarbeitende aus dem weiteren schulischen Umfeld, die im Rahmen ihrer Tätigkeit zu Multiplikator*innen/Fortbildner*innen für die ...
  • Art der Veranstaltung
    Weiterbildungen
    Teilnehmende einer Lehrkräftefortbildung

    Train-the-Trainer Fortbildung: Int. Schüleraustausch und Bildungskooperationen mit Partnern (Bonn)

    -
    Nach aktuellem Stand findet die Veranstaltung statt und Anmeldungen sind weiterhin möglich. Über eine mögliche Absage aufgrund der Corona-Pandemie wir nach Ostern entschieden. Das Seminar richtet sich an Lehrkräfte und Mitarbeitende aus dem weiteren schulischen Umfeld, die im Rahmen ihrer Tätigkeit zu Multiplikator*innen/Fortbildner*innen für die ...
  • Berichte
    Deutsch-Französische Begegnungen

    Zugänge zum internationalen Austausch für alle Schülerinnen und Schüler in Bayern

    Der Einladung von »Austausch macht Schule«, beim Parlamentarischen Frühstück über den internationalen Schüler- und Jugendaustausch zu diskutieren, waren am 6. Februar viele Parlamentarier*innen gefolgt. Zentrales Thema war dann vor allem die Frage, wie mit niedrigschwelligen Möglichkeiten jungen Menschen an allen Schulformen in Bayern internationale Erfahrungen bei Austauschaktivitäten verschafft werden können.
  • Art der Veranstaltung
    Foren/ Fachveranstaltungen
    Entwicklungspolitisches Schulaustauschprogramm - Symbolbild

    „Interkulturelles Lernen in Süd-Nord-Schulpartnerschaften“ (Heidelberg)

    -
    Die eintägige Fortbildung knüpft thematisch an den Lehrkräfteworkshop „Neue Perspektiven zulassen: Partnerschaftlichkeit in der Projektarbeit“ auf den Auftaktkonferenzen des ENSA-Förderjahres 2020 an, kann aber auch von Personen besucht werden, die nicht daran teilgenommen haben. Die Fortbildung richtet sich an: Projektverantwortliche, Begleitende ...
  • Art der Veranstaltung
    Foren/ Fachveranstaltungen
    Entwicklungspolitisches Schulaustauschprogramm - Symbolbild

    „Interkulturelles Lernen in Süd-Nord-Schulpartnerschaften“ (Berlin)

    -
    Die eintägige Fortbildung knüpft thematisch an den Lehrkräfteworkshop „Neue Perspektiven zulassen: Partnerschaftlichkeit in der Projektarbeit“ auf den Auftaktkonferenzen des ENSA-Förderjahres 2020 an, kann aber auch von Personen besucht werden, die nicht daran teilgenommen haben. Die Fortbildung richtet sich an: Projektverantwortliche, Begleitende ...
  • Fachbeiträge
    Deutsch-Polnischer Austausch

    Internationale Jugendbegegnungen für alle jungen Menschen

    Die Angebote des DPJW stehen allen Schulen gleichermaßen offen und sollten damit grundsätzlich alle Jugendlichen erreichen – unabhängig von sozialen Schichten, Herkunft, Bildungshintergrund oder Wohnort. Doch zeigt die Analyse der Teilnehmendenstruktur von Austauschen und die Trägerstruktur im schulischen Bereich, dass sogenannte „benachteiligte“ Jugendliche - z.B. Beispiel Schüler*innen, die „kein Abitur anstreben“ (vgl. Zugangsstudie) - weiterhin tendenziell unterrepräsentiert sind.